Schlagwort-Archive: Sonnenuntergang

Grüner, blauer und violetter Strahl über dem Vestfjord

Ich bin aktuell (vom 5. bis 16. Oktober) als Lektor für eine Astronomie-Reisegruppe an der norwegischen Küste auf dem Hurtigruten-Schiff „MS Nordnorge“ unterwegs. Neben großartigem Polarlicht jede Nacht seit dem ersten Tag (5. Oktober) konnte ich am 8. Oktober bei der Überfahrt zu den Lofoten den Sonnenuntergang über dem offenen Ozean beobachten.

Ablauf der letzten Sekunden des Sonnenuntergangs über dem Vestfjord. (Bilder: B. Knispel)
Ablauf der letzten Sekunden des Sonnenuntergangs über dem Vestfjord. (Bilder: B. Knispel)

Ich hatte sowieso schon auf den grünen Blitz spekuliert, und meine Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Der Sonnenuntergang war absolut spektakulär. Die tiefstehende Sonne zeigte intensive Farben, beim Blick durch das Teleobjektiv war deutlich ein blaues Aufleuchten beim Ende des Sonnenuntergangs zu erkennen.

Hier eine gif-Animation, die auch den letzten Einzelbildern in meiner gesamten Serie erstellt habe. Sehr schön zeigen sich die verschiedenen Einzelphasen.

gif-Animation des gelben, grünen, blauen und violetten Blitzes bei Sonnenuntergang über dem Vestfjord (Bilder/Animation: B. Knispel)
gif-Animation des gelben, grünen, blauen und violetten Blitzes bei Sonnenuntergang über dem Vestfjord (Bilder/Animation: B. Knispel)
Sonne um 18:02:19.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:19.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:22.07 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:22.07 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:24.01 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne lösen sich blau-grüne Segmente ab. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:24.01 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne lösen sich blau-grüne Segmente ab. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:25.51 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne steht ein blaues abgelöstes Segmente. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:25.51 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne steht ein blaues abgelöstes Segment. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:27.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Übergang zum reinen Grünen Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:27.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Übergang zum reinen Grünen Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.16 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Grün-blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.16 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Grün-blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Grüner Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Grüner Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:30.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:30.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)

Beim Durchsehen der Aufnahmen stellte ich fest, dass (recht schwach) an der richtigen Stelle ein violetter Fleck zu erkennen ist. Form und Struktur stimmen mit denen vom grünen und blauen Strahl zuvor überein. Die Farbe ist jedoch violett. Ich vermute daher, dass ich einen violetten Strahl fotografiert habe:

Sonne um 18:02:31.82 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Violetter Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:31.82 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Violetter Strahl. (Bild: B. Knispel)

Zu beachten ist auch, dass alle hier gezeigten Bilder über einen Zeitraum von nur 12.3 Sekunden entstanden sind! Man muss also genau wissen, wann man wo schauen muss, um den grünen, blauen oder violetten Strahl zu sehen oder zu fotografieren.

6 people like this post.

Grüner Strahl auf Fehmarn

Das Pfingstwochenende verbrachten wir auf Fehmarn, insbesondere um die Vogelwelt der Insel zu beobachten. Neben vielen gefiederten Gesellen kam mir jedoch auch noch ein anderes spannendes Phänomen vor die Linse – ein „Grüner Strahl“, auch als „Grüner Blitz“ bekannt.

Grüner Blitz am 23. Mai 2015 um 21:27:01 MESZ an der Nordküste Fehmarns. (Bild: B. Knispel)
Grüner Blitz am 23. Mai 2015 um 21:27:01 MESZ an der Nordküste Fehmarns. (Bild: B. Knispel)

Grüner Strahl auf Fehmarn weiterlesen

3 people like this post.

Farbige Sonnenuntergänge im Oktober

Der Oktober meinte es in den letzen Wochen gut mit uns. Innerhalb weniger Tage zeigte er sich zweimal als wahrhaft goldener Oktober mit fantastischem Licht zum Sonnenuntergang.

Am 9. Oktober zog kurz vor Sonnenuntergang ein Regengebiet ab. So regnete es gleichzeitig von meinem Standort aus Richtung Osten und Westen und die Sonne brach im Westen bereits durch ein Lücke in den Wolken. Aufmerksame Wetterbeobachter wissen, was das heißt: Regenbogen im Osten und „zero-order glow“ im Westen.

RB_ZOG_1
Regenbogen am 9. Oktober gegen 18:36 Uhr MESZ. Der Himmel ist bereits deutlich vom zero-order glow orange gefärbt.
RB_ZOG_2
Regenbogen am 9. Oktober gegen 18:41 Uhr MESZ. Der Himmel wird mit der tieferstehenden Sonne deutlich rötlicher. Auch der Regenbogen ist nun kräftig rot.

Richtung Westen glühte der Himmel geradezu surreal in einem kräftigen Orange.

RB_ZOG_3
Zero-order glow am Westhimmel kurz vor Sonnenuntergang um 18:33 Uhr MESZ.
RB_ZOG_4
Zero-order glow am um 18:34 Uhr MESZ.

Der Regenbogen und der zero-order glow verblassten mit dem Abzug des Regens nach Osten bald vollständig. Doch unter der Wolkenbank zauberte die Sonne weiterhin fantastische Farben über Hannovers Dächern an den Himmel

RB_ZOG_5
Sonnenuntergangshimmel über den Dächern von Hannover-Vahrenwald um 18:53 Uhr MESZ am 9. Oktober.

Nur einen Tag später, am 10. Oktober gab es erneut einen beeindruckenden Sonnenuntergang. Diesmal ganz ohne Regen und Regenbogen, aber dennoch sehr schön bunt.

Sonnenuntergang_20141010_1
Sonnenuntergang am 10. Oktober um 18:49 Uhr MESZ.
Sonnenuntergang_20141010_2
Sonnenuntergangsfarben am 10. Oktober um 18:51 Uhr MESZ.
1 person likes this post.