Planeten-Dreieck am Morgenhimmel

Noch immer strahlen Venus, Jupiter und Mars gemeinsam am Morgenhimmel. Die engste Begegnung der helleren Venus und des Jupiter ist bereits passiert, doch noch immer stehen die drei Gestirne recht eng beieinander und bieten einen schönen Anblick mit bloßem Auge, Fernglas und Kamera. Hier mein Bild (mit Schornstein vom Nachbarhaus) von heute morgen (29.10.) um 6:12 Uhr MEZ. Beim Jupiter (oben) lassen sich schön seine Monde erkennen.

Venus (am Schornstein), Jupiter mit zwei Monden  (rechts oberhalb) und Mars (links unten) am 29. Oktober um 6:12 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
Venus (am Schornstein), Jupiter mit zwei Monden (rechts oberhalb) und Mars (links unten) am 29. Oktober um 6:12 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
1 person likes this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

What is 6 + 12 ?
Please leave these two fields as-is: