Frühjahr 2012

Einführung in die Astronomie

Dieser Kurs soll Ihnen als Einführung in das spannende Hobby der beobachtenden Astronomie dienen. An sechs Abenden wird Ihnen in je etwa anderthalb Stunden durch bebilderte Vorträge, eigenes Tun und (hoffentlich) viele Beobachtungen mit den Teleskopen der Sternwarte das Universum nähergebracht. All dies soll Ihnen vornehmlich als Anregung dienen, selber zu beobachten und Ihre Augen und Aufmerksamkeit für die alltäglichen und allnächtlichen Wunder der Natur zu schulen. Bei gutem Wetter werden wir gemeinsam mit den Teleskopen der Sternwarte den Nachthimmel beobachten.

08.02. 2012 – 14.03. 2012 (6 Termine à 90 Minuten)

  1. Abend „Beobachtung mit bloßen Auge, unser Auge als Lichtempfänger | Atmosphärische Erscheinungen (Regenbogen, Polarlicht und Sternschnuppen) | Sternbilder und ihre Mythologie I“ Zusammenfassung und Folien
  2. Abend „Die Arbeit mit der drehbaren Sternkarte | astronomische Koordinatensysteme | Sternbilder und ihre Mythologie II“ | Kostenlose Planetariumssoftware stellarium (de) und Celestia (en)
  3. Abend „Optische Hilfsmittel, Funktionsweise von Teleskopen und Ferngläsern | Beobachtung des Mondes | Das Erde-Mond-System (Gezeiten, Mond- und Sonnenfinsternisse)“ Zusammenfassung und Folien
  4. Abend „Reise durch das Sonnensystem I | Beobachtung der klassischen (hellen) Planeten (Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn) | Geschichte der Entdeckung und Erforschung der hellen Planeten“ Zusammenfassung und Folien
  5. Abend „– Reise durch das Sonnensystem II | Beobachtung von neuen (lichtschwachen) Planeten, Kometen und Asteroiden | Geschichte der Entdeckung und Erforschung anderer Körper im Sonnensystem“ Zusammenfassung und Folien
  6. Abend „Ferne Sonnen, andere Sterne | Geburt, Leben und Tod der Sterne | „Deep-Sky“: Beobachtung von galaktischen Doppelsternen und Sternhaufen“ Zusammenfassung und Folien