Schlagwort-Archive: Mars

Mond besucht die Morgenplaneten

Durch Wolkenlücken ließ sich heute früh in Hannover der Mond auf seinem Weg zu den Planeten am Morgenhimmel ablichten. Heute steht der Mond noch in respektvollem Abstand zu Jupiter, Mars und Venus, doch in den nächsten Tagen wird er direkt durch die himmlische Ménage-à-trois ziehen.

Der Mond besucht die himmlische Dreiecksbeziehung von Venus, Mars und Jupiter. (Bild: B. Knispel)
Der Mond besucht die himmlische Dreiecksbeziehung von Venus, Mars und Jupiter. (Bild: B. Knispel)

Mond besucht die Morgenplaneten weiterlesen

3 people like this post.

Dämmerung mit Planeten am 2. November

Der für seine grauen Tage berühmte Herbstmonat November startete zum Wochenbeginn mit einem wunderbaren Morgendämmerung, die von den Planeten Venus, Mars und Jupiter, tollen Dämmerungsstrahlen und Purpurlicht verziert wurde. Aber seht selbst:

Venus und Mars (Bildmitte) und Jupiter (oberhalb) am Morgen des 2.11.2015 um 5:37 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
Venus und Mars (Bildmitte) und Jupiter (oberhalb) am Morgen des 2.11.2015 um 5:37 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
Venus und Mars in der beginnenden Morgendämmerung am 2.11. (Bild: B. Knispel)
Venus und Mars in der beginnenden Morgendämmerung am 2.11. (Bild: B. Knispel)
Venus und Mars mit ersten Dämmerungsstrahlen (am Horizont) am 2.11. (Bild: B. Knispel)
Venus und Mars mit ersten Dämmerungsstrahlen (am Horizont) am 2.11. (Bild: B. Knispel)
Dämmerungsstrahlen und über den Dächern der alte Hannoversche „Telemoritz“. (Bild: B. Knispel)
Dämmerungsstrahlen und über den Dächern der alte Hannoversche „Telemoritz“. (Bild: B. Knispel)
Fächer der Dämmerungsstrahlen im Purpurlicht am 2.11.2015. (Bild: B. Knispel)
Fächer der Dämmerungsstrahlen im Purpurlicht am 2.11.2015. (Bild: B. Knispel)
Fächer der Dämmerungsstrahlen im Purpurlicht am 2.11.2015. (Bild: B. Knispel)
Fächer der Dämmerungsstrahlen im Purpurlicht am 2.11.2015. (Bild: B. Knispel)
Be the first to like.

Planeten-Dreieck am Morgenhimmel

Noch immer strahlen Venus, Jupiter und Mars gemeinsam am Morgenhimmel. Die engste Begegnung der helleren Venus und des Jupiter ist bereits passiert, doch noch immer stehen die drei Gestirne recht eng beieinander und bieten einen schönen Anblick mit bloßem Auge, Fernglas und Kamera. Hier mein Bild (mit Schornstein vom Nachbarhaus) von heute morgen (29.10.) um 6:12 Uhr MEZ. Beim Jupiter (oben) lassen sich schön seine Monde erkennen.

Venus (am Schornstein), Jupiter mit zwei Monden  (rechts oberhalb) und Mars (links unten) am 29. Oktober um 6:12 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
Venus (am Schornstein), Jupiter mit zwei Monden (rechts oberhalb) und Mars (links unten) am 29. Oktober um 6:12 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
1 person likes this post.

Planetenparade am Morgenhimmel

Die himmlische Parade am Morgenhimmel geht weiter. Angeführt von Venus feiern Mars und Jupiter derzeit eine kleine Show in der Morgendämmerung, die Frühaufstehern aus dem Bett hilft 🙂 Heute stand der Mars noch ziemlich genau oberhalb des Hauptsterns im Sternbild Löwe (Regulus), alles in allem ein lohnendes Motiv:

Venus, Mars (mit Regulus) und Jupiter am Morgenhimmel des 23. September über Hannover. (Bild: B. Knispel)
Venus, Mars (mit Regulus) und Jupiter am Morgenhimmel des 23. September über Hannover. (Bild: B. Knispel)
Für astronomische Laien hier die beschriftete Version mit den wichtigsten Gestirnen. Lässt sich auch in den nächsten Tagen noch zur groben Orientierung verwenden. (Bild: B. Knispel)
Für astronomische Laien hier die beschriftete Version mit den wichtigsten Gestirnen. Lässt sich auch in den nächsten Tagen noch zur groben Orientierung verwenden. (Bild: B. Knispel)

Im Oktober wird noch der Merkur zu dem Planetentrio stoßen. Dann lassen sich vier Planeten und zum Ende der ersten Oktoberdekade auch noch der abnehmende Mond im gleichen Himmelsbereich sehen. Drückt die Daumen für klaren Himmel!

2 people like this post.