Archiv für den Monat: Oktober 2015

Planeten-Dreieck am Morgenhimmel

Noch immer strahlen Venus, Jupiter und Mars gemeinsam am Morgenhimmel. Die engste Begegnung der helleren Venus und des Jupiter ist bereits passiert, doch noch immer stehen die drei Gestirne recht eng beieinander und bieten einen schönen Anblick mit bloßem Auge, Fernglas und Kamera. Hier mein Bild (mit Schornstein vom Nachbarhaus) von heute morgen (29.10.) um 6:12 Uhr MEZ. Beim Jupiter (oben) lassen sich schön seine Monde erkennen.

Venus (am Schornstein), Jupiter mit zwei Monden  (rechts oberhalb) und Mars (links unten) am 29. Oktober um 6:12 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
Venus (am Schornstein), Jupiter mit zwei Monden (rechts oberhalb) und Mars (links unten) am 29. Oktober um 6:12 Uhr MEZ. (Bild: B. Knispel)
1 person likes this post.

Bilder von der Hurtigrute (GRP 104)

Wie an Bord versprochen gibt es hier eine kleine Auswahl von Bildern, die ich auf der Hurtigruten-Reise „Nordlicht und Sterne“ aufgenommen habe. Es handelt sich nur um eine sehr eingeschränkte Selektion aus einer Vielzahl von wunderbaren Bildern, die mir in den vergangenen rund zwei Wochen gelungen sind. Über mangelndes Polarlicht konnten wir uns wahrhaftig nicht beklagen.

Schwaches aber dynamisches Polarlicht der ersten Nacht am 6. Oktober um 00:01 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Schwaches aber dynamisches Polarlicht der ersten Nacht am 6. Oktober um 00:01 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Blaues Dämmerungspolarlicht am 7. Oktober um 5:09 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Blaues Dämmerungspolarlicht am 7. Oktober um 5:09 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Polarlichtkorona am 7. Oktober um 22:40 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Polarlichtkorona am 7. Oktober um 22:40 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Heller, sehr dynamischer Substorm des Polarlichts am 8. Oktober um 23:01 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Heller, sehr dynamischer Substorm des Polarlichts am 8. Oktober um 23:01 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Polarlichtvorhänge am 9. Oktober um 21:08 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Polarlichtvorhänge am 9. Oktober um 21:08 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Polarlicht mit Strahlen am 11. Oktober um 20:56 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Polarlicht mit Strahlen am 11. Oktober um 20:56 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Helles Polarlicht über dem Vestfjord am 13. Oktober um 22:56 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Helles Polarlicht über dem Vestfjord am 13. Oktober um 22:56 Uhr MESZ. (Bild: B. Knispel)
Großartiger Regenbogen auf den Vesterålen. Zusammengesetzt aus fünf Einzelaufnahmen. (Bild: B. Knispel)
Großartiger Regenbogen auf den Vesterålen. Zusammengesetzt aus fünf Einzelaufnahmen. (Bild: B. Knispel)

11 people like this post.

Grüner, blauer und violetter Strahl über dem Vestfjord

Ich bin aktuell (vom 5. bis 16. Oktober) als Lektor für eine Astronomie-Reisegruppe an der norwegischen Küste auf dem Hurtigruten-Schiff „MS Nordnorge“ unterwegs. Neben großartigem Polarlicht jede Nacht seit dem ersten Tag (5. Oktober) konnte ich am 8. Oktober bei der Überfahrt zu den Lofoten den Sonnenuntergang über dem offenen Ozean beobachten.

Ablauf der letzten Sekunden des Sonnenuntergangs über dem Vestfjord. (Bilder: B. Knispel)
Ablauf der letzten Sekunden des Sonnenuntergangs über dem Vestfjord. (Bilder: B. Knispel)

Ich hatte sowieso schon auf den grünen Blitz spekuliert, und meine Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Der Sonnenuntergang war absolut spektakulär. Die tiefstehende Sonne zeigte intensive Farben, beim Blick durch das Teleobjektiv war deutlich ein blaues Aufleuchten beim Ende des Sonnenuntergangs zu erkennen.

Hier eine gif-Animation, die auch den letzten Einzelbildern in meiner gesamten Serie erstellt habe. Sehr schön zeigen sich die verschiedenen Einzelphasen.

gif-Animation des gelben, grünen, blauen und violetten Blitzes bei Sonnenuntergang über dem Vestfjord (Bilder/Animation: B. Knispel)
gif-Animation des gelben, grünen, blauen und violetten Blitzes bei Sonnenuntergang über dem Vestfjord (Bilder/Animation: B. Knispel)
Sonne um 18:02:19.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:19.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:22.07 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:22.07 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Erste Anzeichen des Grünen Strahls zeigen sich. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:24.01 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne lösen sich blau-grüne Segmente ab. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:24.01 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne lösen sich blau-grüne Segmente ab. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:25.51 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne steht ein blaues abgelöstes Segmente. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:25.51 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Oberhalb der Sonne steht ein blaues abgelöstes Segment. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:27.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Übergang zum reinen Grünen Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:27.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Übergang zum reinen Grünen Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.16 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Grün-blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.16 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Grün-blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Grüner Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:29.83 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Grüner Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:30.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:30.49 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Blauer Strahl. (Bild: B. Knispel)

Beim Durchsehen der Aufnahmen stellte ich fest, dass (recht schwach) an der richtigen Stelle ein violetter Fleck zu erkennen ist. Form und Struktur stimmen mit denen vom grünen und blauen Strahl zuvor überein. Die Farbe ist jedoch violett. Ich vermute daher, dass ich einen violetten Strahl fotografiert habe:

Sonne um 18:02:31.82 Uhr MESZ über dem Vestfjord.  Violetter Strahl. (Bild: B. Knispel)
Sonne um 18:02:31.82 Uhr MESZ über dem Vestfjord. Violetter Strahl. (Bild: B. Knispel)

Zu beachten ist auch, dass alle hier gezeigten Bilder über einen Zeitraum von nur 12.3 Sekunden entstanden sind! Man muss also genau wissen, wann man wo schauen muss, um den grünen, blauen oder violetten Strahl zu sehen oder zu fotografieren.

6 people like this post.